"Krieg und Frieden"

Das Themenjahr von Kulturland Brandenburg in Frankfurt (Oder)

Willkommen auf unserem neuen Blog, auf dem wir darüber berichten wollen, was zum Themenjahr 2020 in Frankfurt (Oder) passiert. Themenjahr? Schon mal gehört?
Die Dachmarke „Kulturland Brandenburg“ stellt seit 1998 jedes Jahr unter ein bestimmtes Thema, auf das Museen, Galerien, Theater – oder eben auch Orchester – mit eigenen Angeboten reagieren. 2020 ist das Kulturlandjahr in Brandenburg mit „Krieg und Frieden“ überschrieben. Es reflektiert das Ende des Zweiten Weltkrieges vor 75 Jahren. Wie wirkt der diese Zeit bis heute nach? Gab es wirklich eine „Stunde Null“? Wie haben die Menschen das Ende des Krieges damals empfunden – als Befreiung, Erlösung oder doch eher als Niederlage?

Diesen Fragen wird das Kulturlandjahr nachgehen. Auch in Frankfurt (Oder). Die Stadt setzt eigene Schwerpunkt in diesem Themenjahr – mit Konzerten, Ausstellungen, Zeitzeugengesprächen…

Wer sich in Frankfurt womit an dem Themenjahr beteiligt, darüber wollen wir in diesem Blog berichten – und darüber, wie „Krieg und Frieden“ in unserer Stadt reflektiert wird.

Den Auftakt macht das 5. Philharmonische Konzert des Brandenburgischen Staatsorchesters Frankfurt am 17. Januar 2020. Ab 19.30 Uhr spielt das BSOF Werke von Wladimir Vogel, Samuel Barber und Ralph Vaughn Williams die alle Mitte der 1940er-Jahre entstanden sind – und in denen etwas von der Gefühlslage dieser Zeit nachklingt.

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten